Entspannungstraining

Progressive Muskelentspannung nach Jakobsen Bei der Progressiven Muskelentspannung nach Edmund Jacobsen handelt es sich um ein Verfahren, bei dem durch die willkürliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Ziel des Verfahrens ist eine Senkung der Muskelspannung durch die verbesserte Körperwahrnehmung. Dieses Entspannungstraining verbessert die Fähigkeit, Alltagsbelastungen in positiver Weise zu bewältigen. Es verbessert die Gesundheit und erhöht die Lebensqualität. Die Progressive Muskelrelaxation ist die am besten untersuchte Methode und das in seiner positiven Wirkung überzeugendste Entspannungsverfahren.

Die progressive Muskelentspannung ist ein erfolgreiches, häufig eingesetztes Verfahren in der Verhaltenstherapie und der Schmerztherapie. Des Weiteren wird es zur Behandlung von Stress, Kopfschmerzen, Chronischen Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Flugangst, Lampenfieber bzw. Prüfungsangst, Geburtsvorbereitung, Stottern, Magen- und Darmstörungen, nächtlichem “Zähneknirschen” (Bruxismus), Schlafstörungen und Angstzustände empfohlen. Durch Fantasie- und Körperreisen sowie unterschiedliche Atemübungen tauchen Sie in eine angenehme Atmosphäre der Entspannung.

Weitere Elemente aus dem autogenen Training und Qi Gong fließen zur Abwechslung mit ein.

Entspannungstraining